q

Entente

Am 8. April 1904 schlossen Großbritannien und Frankreich die so genannte Entente cordiale (franz. herzliches Einverständnis), das ihre kolonialen Streitpunkte einvernehmlich regelte. Meistens wird unter Entente das 1907 um Rußland erweiterte Dreierbündnis bezeichnet, die so genannte "Triple entente" (Dreierverband). Diese "Triple entente" bildeten die drei großen Gegner (Großbritannien, Frankreich, Rußland) des Deutschen Reiches und seiner Verbündeten Österreich-Ungarn, Bulgarien und Osmanisches Reich (später Türkei).