q

Thule-Mythos

Ursprünglich die antike Bezeichnung einer Insel im Norden Europas; auch verwendet zur Bezeichnung der Shetlandinseln bzw. der skandinavischen Landmasse. Aus dieser Begrifflichkeit entstand in der rechtsextremistischen Esoterik der Mythos von einem \"untergegangenen nordischen Reich, dessen Überlebende später angeblich die germanische oder nordische Rasse gegründet haben\". Der rassenideologische Ansatz des Thule-Mythos war namensgebend für die nach 1918 gegründete \"Thule-Gesellschaft\", die sich als Geheimgesellschaft verstand und der nicht wenige spätere NSDAP-Funktionäre angehörten.