Verfassungsschutz

Presse und Verlage

In Deutschland erscheinen regelmäßig über 100 organisationsunabhängige rechtsextremistische Zeitungen und Zeitschriften. Hinzu kommen die Periodika, die rechtsextremistische Parteien und sonstige Organisationen für Ihre Mitglieder herausgeben. Diese Medien lassen sich idealtypisch in Ideologie-, Scharnier- und Zielgruppenorgane unterteilen.

Ideologieorgane diskutieren und konkretisieren Ziele, Strategie und Taktik; Scharnierorgane versuchen den Rechtsextremismus mit der übrigen Gesellschaft zu verbinden. Periodika beider Typen bemühen sich um ein breites Publikum, das besonders im Fall der Scharnierorgane über den Rechtsextremismus hinausreichen soll. Zielgruppenorgane richten sich durch Sprache, Aufmachung und Themenwahl an eine umgrenzte rechtsextremistische - häufig subkulturelle - Untergruppe, aus der sich die Redaktionen in der Regel rekrutieren. Ihn repräsentieren beispielweise die Periodika des rechtsextremistischen Flügels der Skinhead-Szene (Skinzines/Fanzines). Mitgliederzeitungen/-zeitschriften sind Spezialfälle solcher Zielgruppenorgane.

Rechtsextremistische Tonträger und Devotionalien werden auf vielfältige Weise vertrieben. Neben Verkaufsständen bei Veranstaltungen und Szeneläden erfolgt der Handel überwiegend über das Internet. Wirtschaftliche Interessen sind nach wie vor eine wichtige Motivation bei der Vermarktung von rechtsextremistischer Musik und Szene-Artikeln. Viele Inhaber rechtsextremistischer Musik-Vertriebe bestreiten ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Szene-Produkten oder betrachten den Handel als einen lukrativen Nebenverdienst. Einige Vertriebe geben an, die Szene mit einem Teil ihrer Verkaufserlöse zu unterstützen. Damit versuchen sie sich als integraler Bestandteil der Szene darzustellen und den Käufern das Gefühl zu vermitteln, dass sie mit ihrem Kauf gleichzeitig die Bewegung unterstützen. Neben der Hoffnung auf einen guten Ruf als Förderer der Szene dürfte auch die Hoffnung auf eine Erweiterung des Kundenkreises und somit kommerzieller Erfolg eine Rolle spielen.