Verfassungsschutz

Berichte des Verfassungsschutzes Nordrhein-Westfalen

Bereits seit 1978 erscheint der Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen in Form einer Broschüre. Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit gibt der Verfassungsschutz jedes Jahr einen Jahresbericht heraus. Die Berichte erwähnen nicht alle Beobachtungsobjekte der Verfassungsschutzbehörde Nordrhein-Westfalens, sondern nur die bedeutenderen Organisationen und Gruppierungen. Hinweise auf Geschehnisse außerhalb des Landes Nordrhein-Westfalen wurden aufgenommen, soweit sie für das Verständnis des Berichts und der enthaltenen Analysen erforderlich sind.

Hinweis

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nur die letzten fünf veröffentlichten Berichte verfügbar machen können. Es besteht auch keine Möglichkeit, Ihnen Auszüge der älteren Berichte elektronisch zuzusenden. Die Berichte werden in den Bestand von einigen Universitätsbibliotheken und in die Deutsche Bibliothek übernommen.

Aktueller Verfassungsschutzbericht
Titelblatt Verfassungsschutzbericht

Verfassungsschutzbericht 2015: Anstieg im Gewaltbereiten Salafismus und zunehmende Gewaltbereitschaft in allen Phänomenbereichen

In der Vorstellung des Berichts am 4. Juli 2016 betonte Innenminister Ralf Jäger die besorgniserregende Gefährdungslage durch den extremistischen Salafismus und die zunehmende Gewaltbereitschaft unter Extremisten. Prävention wird in Nordrhein-Westfalen weiter ausgebaut.

 

Die Publikation bestellen