Verfassungsschutz

Kommunismus

Der Kommunismus ist für Anhänger der marxistischen Lehre die höchste Form der gesellschaftlichen Entwicklung. In dieser Gesellschaftsordnung ist der Gegensatz von Kapital und Arbeit aufgehoben. Das Privateigentum an den Produktionsmitteln ist abgeschafft. Voraussetzung hierfür ist die revolutionäre Überwindung des Kapitalismus.

Merkmale des Kommunismus sind nach Marx und Engels:

  • Gesellschaftliches Eigentum an Produktionsmitteln in der Form der "Assoziation der freien Produzenten".

  • Verwirklichung des Prinzips "Jeder nach seinen Fähigkeiten,

    jedem nach seinen Bedürfnissen."

  • Das Absterben der Klassenherrschaft und des Staates.

  • Überwindung des Gegensatzes zwischen Stadt und Land.

  • Überwindung der Arbeitsteilung und die Befreiung der menschlichen Persönlichkeit.

  • Verschwinden der Religion.

  • Überwindung der nationalen Konflikte und friedliches Zusammenleben zwischen den Völkern.

  • Völlige soziale Gleichheit sämtlicher Mitglieder der Gesellschaft.