Verfassungsschutz

Wegweiser - Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus

 

Wegweiser

  • ist ein umfassendes, innovatives Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus,
  • soll bereits den Einstieg in den gewaltbereiten Salafismus verhindern und zielt daher schwerpunktmäßig auf junge Menschen, die dabei sind, sich zu radikalisieren. Mit seinem Beratungs- und Betreuungsangebot für Betroffene und das soziale Umfeld setzt das Programm früh an und verfolgt bei der Lösungssuche einen ganzheitlichen Ansatz,
  • ist in den Kommunen Bochum, Bonn, Dinslaken/Kreis Wesel, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg und Wuppertal/Bergisches Land gestartet und soll auf weitere Städte bzw. Regionen des Landes ausgeweitet werden,
  • ist außerhalb der Kommunen auch über zentrale Kontaktmöglichkeiten im Ministerium für Inneres und Kommunales erreichbar.

 

 

Das Konzept: Ratsuchende erhalten Beratung und Betreuung in Anlaufstellen vor Ort. Persönliche „Wegweiser“ (Berater) bieten mit Unterstützung lokaler Netzwerkpartner konkrete und individuelle Hilfe.
Dabei respektiert Wegweiser religiöse Überzeugungen, aber keine Gewalt zur Durchsetzung extremistischer Ziele.

 

Fragen und Antworten
Zuletzt veröffentlicht

Die Broschüre „Extremistischer Salafismus als Jugendkultur – Sprache, Symbole und Style“ informiert über den von radikalen Salafisten verwendeten Sprach-, Zeichen- und Kleidungskodex und klärt über die von ihnen verwendeten Propagandastrategien auf.

 

Die Publikation bestellen

Mehr zum Thema