Verfassungsschutz

Personen

Verschiedene Persönlichkeiten haben für die islamistischen Bewegungen herausragende Bedeutung. Einige von ihnen, wie der Ägypter Sayyid Qutb, haben großen Einfluss auf die Herausbildung einer militanten islamistischen Ideologie gehabt. Andere, wie Usama Bin Ladin, haben weniger in ideologischer Hinsicht als vielmehr durch ihre Terroraktionen von sich reden gemacht.

Die Mehrzahl der Namen, die als Ideologen oder Aktivisten hier aufgeführt werden könnten, sind dem sunnitischen Islam zuzurechnen, dem auch die Mehrheit der Muslime (etwa 90%) angehört. Aber auch der schiitische Islam hat insbesondere im 20. Jahrhundert wichtige Vordenker wie beispielsweise Ali Schariati oder Ayatollah Khomeini, der nicht nur eine neue Form der schiitischen Staatslehre entwickelte, sondern als "Revolutionsführer" gleichzeitig auch Aktivist war, hervorgebracht.

Die Kriterien, die für eine Nennung an dieser Stelle maßgeblich waren, sind folgende:

  • die vorgestellte Persönlichkeit hatte einen erkennbaren Einfluss auf Vorstellungen und/oder Entwicklungen von islamistischen Organisationen/Gruppierungen; und
  • diese Organisation oder Gruppierung ist für Nordrhein-Westfalen von Relevanz.

Die hier genannten Personen sind daher nur eine kleine, sehr eingeschränkte Auswahl aus dem weiten Spektrum von Namen, die im Zusammenhang mit dem Islamismus genannt werden könnten.