Verfassungsschutz

Extremismus in Zahlen

Auszug aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen mit Mitgliederzahlen extremistischer Organisationen und Diagrammen bzw. Tabellen zur politisch motivierten Kriminalität.

Mitglieder extremistischer Organisationen in NRW

Zur Erfüllung seiner Funktion als Frühwarnsystem in der wehrhaften Demokratie ist der Verfassungsschutz durch das Verfassungsschutzgesetz NRW berechtigt, über eine Organisation zu berichten, wenn tatsächliche Anhaltspunkte für den Verdacht einer verfassungsfeindlichen Bestrebung vorliegen. Für eine Berichterstattung ist es nicht Voraussetzung, dass sich Verdachtsmomente bis zur Einschätzung als „verfassungsfeindlich“ verdichtet haben. Soweit nur Anhaltspunkte für den Verdacht bestehen, wird dies mit der Kennzeichnung » und « (sogenannte Chevrons) ausdrücklich hervorgehoben. Beispiel: »Partei XY«.

Linksextremistische Organisationen

Linksextremismus

2015

2016

Gewaltorientierte Linksextremisten einschl. Autonome

850

970

DKP

800

800

MLPD

650

650

Gesamt

2.300

2.420

Rechtsextremistische Organisationen

Rechtsextremismus

2015

2016

NPD

600

600

Pro NRW

450

Pro Köln e.V

250

Pro Deutschland

100

Im Vorjahr wurden die Zahlen der Pro-Bewegungen gemeinsam erhoben

900

Die Rechte

300

300

Der III. Weg

30

30

IBD (im Vorjahr wurde keine Zahl erhoben)

-

50

ARMINIUS-Bund des deutschen Volkes

-

15

Neonazistische Kameradschaften einschl. regionale Szenen

650

650

Skinheads

1.350

1.350

Sonstige

150

150

abzüglich Doppelmitgliedschaften*

-510

-475

Gesamt

3.470

3.470

davon gewaltorientierte Rechtsextremisten

2.000

2.000

Reichsbürger und Selbstverwalter**

2.000

* Einzelne Personen können gleichzeitig zwei Organisationen oder Gruppierungen zugerechnet werden. Die Mitglieder der Partei Die Rechte werden weiterhin als Neonazis gezählt.

** Für 2015 erfolgte keine Angabe, da über „Reichsbürger und Selbstverwalter" erst seit 2016 berichtet wird.

 

 

Extremistische Ausländerorganisationen (ausgenommen Islamisten)

Ausländerextremismus

2015

2016

»ADÜTDF«

2.000

2.000

DHKP-C

200

200

KONGRA-GEL bzw. PKK

2.200

2.200

LTTE

300

300

Gesamt

4.700

4.700

Islamistische Organisationen

Islamismus

2015

2016

Extremistischer Salafismus

2.500

2.900

davon politisch

2.000

2.200

davon gewaltbereit

500

700

HAMAS

65

75

Hizb Allah

100

105

Hizb ut-Tahrir

35

35

Kalifatsstaat

220

220

Muslimbruderschaft

65

65

Milli Görüs-Bewegung (extremistischer Teil)

250

250

Nordkaukasische Separatisten-Bewegung

70

70

Türkische Hizbullah

100

100

Furkan-Gemeinschaft

-

15

Gesamt

3.405

3.835