Verfassungsschutz

10 Jahre Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen gegen Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität

Wirtschaftsspionage, Verfassungsschutz | 21.09.2011

Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,

mit unserem Newsletter möchten wir Ihnen wieder Informationen rund um das Thema Wirtschaftsspionage zur Verfügung stellen. Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen bei Presseartikeln und Websites zum Teil nur die Fundstellen mit den entsprechenden Links anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Referat Spionageabwehr

Innenministerium NRW – Verfassungsschutz

 

10 Jahre Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen gegen Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität

 

Am 26. Oktober 2011 feiert die Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen gegen Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität ihr 10-jähriges Bestehen. Ihre Gründungsmitglieder, das Innenministerium, das Wirtschaftsministerium, der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und die damalige Vereinigung der Industrie- und Handelskammern - jetzt IHK NRW - in Nordrhein-Westfalen haben den Grundstein für eine aktive und erfolgreiche Bekämpfung von Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität gelegt. Heute fokussiert sich die Arbeit insbesondere auf die aktuellen Gefahren durch die Bedrohung der Wirtschaft durch das Phänomen der Computerkriminalität. Die Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen steht der Wirtschaft als kompetenter Ansprechpartner mit ihrem vernetzen Wissen zur Seite. Mit einem umfassenden Programm aus Fachvorträgen, Einzelgesprächen, Internetauftritten, Teilnahme an Messen, Broschüren trägt sie aktiv zur Sensibilisierung der Unternehmen und damit zur Verhinderung von großen Schäden durch gezielte Angriffe auf das wertvolle Know-how nordrhein-westfälischer Unternehmen bei.

 

 

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Sicherheitspartnerschaft finden zwei Veranstaltungen zum Thema

 

 

„Sicherheit auf Geschäftsreisen - Welche Gefahren gibt es und wie kann ich mich wirksam schützen?“

 

 

am 9. November 2011 in der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und am 10. November 2011 in der Industrie- und Handelskammer Köln

 

 

jeweils um 15.00 Uhr statt.

 

 

Experten informieren auf diesen Veranstaltungen nicht nur über aktuelle Gefahren durch Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität, sondern ebenso über mögliche Risiken durch Entführungen im Ausland und typische Angriffen auf IT und Handys. Gleichzeitig zeigen sie wirksame Schutzmöglichkeiten, um diesen typischen Gefahren auf Geschäftsreisen aktiv zu begegnen. Unternehmer, die regelmäßig im Ausland sind, berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen vor Ort und geben wertvolle Hinweise zum Schutz des Know-hows in unterschiedlichen Ländern. Eine Live-Demonstration vermittelt anschaulich, wie leicht es gerade auf Geschäftsreisen ist, an das wertvolle Know-how eines Unternehmens zu gelangen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können den Experten persönliche Fragen zu diesen Themen stellen, entweder bei der Podiumsdiskussion oder bei dem abschließenden Get together.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

 

www.mik.nrw.de/verfassungsschutz/spionageabwehr/veranstaltungen-und-termine.html.

 

 

Anmeldungen erfolgen unmittelbar bei den Industrie- und Handelskammern zu Dortmund oder Köln.

zurück