Karte Nordrhein-Westfalen

Struktur der Kommunen

Die 17,5 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner in Nordrhein-Westfalen leben in 396 Gemeinden. 23 davon sind kreisfreie Städte, die übrigen 373 Gemeinden gehören 30 Kreisen und der Städteregion Aachen an. Zu der Städteregion Aachen sind der ehemalige Kreis Aachen sowie die Stadt Aachen, die ihren Status als kreisfreie Stadt behalten hat, zusammengefasst worden.

Der bestehende Verwaltungsaufbau auf der Kommunalebene in Nordrhein-Westfalen führt dazu, dass die Kommunalverwaltungen im Vergleich mit den anderen Bundesländern eine überdurchschnittlich hohe Verwaltungskraft besitzen.
Ende der 70er Jahre wurden daher besonders leistungsfähigen (=einwohnerstarken) Gemeinden im Kreisgebiet Aufgaben übertragen, die eigentlich den Kreisverwaltungen zugeordnet sind (sogenanntes gestuftes Aufgabenmodell). Im kreisangehörigen Raum gibt es zur Zeit 35 „Große kreisangehörige Städte“ sowie 129 „Mittlere kreisangehörige Städte“, die aufgrund ihrer Größe einzelne Aufgaben der Kreisebene in eigener Zuständigkeit erledigen.
mehr Informationen zum gestuften Aufgabenmodell


Bevölkerungsentwicklung
Aktuelle Informationen zu amtlichen Bevölkerungszahlen werden halbjährlich von der Landesstatistikbehörde IT.NRW veröffentlicht.
mehr zu den aktuellen Bevölkerungszahlen

Kommunen innerhalb der Regierungsbezirke
Die Zuordnung der kreisfreien Städte, der Kreise und der kreisangehörigen Gemeinden zu den fünf Bezirksregierungen ist auf einer Karte des Landesbetriebs Information und Technik zusammengefasst.


Landschaftsverbände als höhere Kommunalverbände

Darüber hinaus hat der Landesgesetzgeber die kreisfreien Städte und die Kreise zu den beiden Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe zusammengeschlossen. Sie haben vorwiegend kulturelle und soziale Aufgaben, deren Aufwand die Leistungskraft einer Gemeinde, Stadt oder eines Kreises übersteigen würde.
Landschaftsverband Rheinland
Landschaftsverband Westfalen-Lippe


Regionalverband Ruhr


Staatliche Aufsicht über Kommunen
Es ist eine der wichtigsten Aufgaben des Ministeriums für Inneres und Kommunales, die Rechte und Pflichten der Kommunen, ihrer Verwaltungen und ihrer Vertreter zu regeln und zu beaufsichtigen bzw. durch die Rechtsaufsichtsbehörden – die Bezirksregierungen über die kreisfreien Städte und die Kreise über die kreisangehörigen Gemeinden – wahrnehmen zu lassen.
mehr Informationen zur Kommunalaufsicht

Als weiteren gesetzlichen Kommunalverband gibt es in Nordrhein-Westfalen den Regionalverband Ruhr, der als übergreifende kommunale Organisation der elf kreisfreien Städte des Ruhrgebiets und der vier sie umgebenden Kreise ausgestaltet ist. Der Regionalverband Ruhr verantwortet die Regionalplanung für das Ruhrgebiet. Er ist Träger bedeutender Infrastrukturprojekte wie der Route der Industriekultur und dem Emscher Landschaftspark. Zu seinen gesetzlichen Aufgaben gehören auch die regionale Wirtschafts- und Tourismusförderung sowie die Öffentlichkeitsarbeit für die Metropole Ruhr.Regionalverband Ruhr