MIK Läuferinnen und Läufer bestehen Feuertaufe beim Run4Ideas

Zum ersten Mal beteiligte sich das Ministerium für Inneres und Kommunales NRW mit einer Startergruppe am Düsseldorfer Firmenlauf RUN4IDEAS. Trotz Rekordtemperaturen schafften es drei Läufer aus dem 35-köpfigen Team unter die ersten 200, bei einem Läuferfeld von über 6000 Starterinnen und Startern.

Bei Temperaturen von rund 35 Grad wurde die 6,1-Kilometer-Strecke ür alle zur reinsten Hitzeschlacht. Mehrere Teilnehmerinnen und Teilnehmer stiegen aus und mussten teilweise medizinisch behandelt werden. Der Rundkurs beim RUN4IDEAS führte vom Fuße der Theodor-Heuss-Brücke entlang des Rheins und des Düsseldorfer Messegeländes.

 

Dem Team des Ministeriums ging es jedoch weniger um Bestzeiten, als vielmehr um Teamgeist, den Spaß am Laufen und auch um den guten Zweck. Für jeden Startplatz wird ein Euro an eine wohltätige Organisation gespendet.


In diesem Jahr wird das erlaufene Charity-Geld auf die Krass e.V. und die Fighting Spirits aufgeteilt. Krass e.V. setzt sich für eine kulturelle und künstlerische Bildung und Erziehung von Kindern aus Problemfamilien ein. Die Fighting Spirits sind eine Musikband, die aus Musikern und circa 25 Jugendlichen besteht, die auf unterschiedlichste Weise mit der Krankheit Krebs konfrontiert waren oder sind.