Hack für Deine Bildung! Der IT-Beauftragte der Landesregierung lädt zum NRW Hackathon "Open Data Anwendungen für NRW" ein

Pressemitteilungen, E-Government | 08.01.2016

Am 27. Februar 2016 findet in Düsseldorf der #NRWHackathon für Lern-Apps statt. Die ganztägige Veranstaltung ist ein wichtiger Baustein, mit dem der NRW 4.0-Kongress vorbereitet werden soll. Die Landesregierung führt diesen Kongress am 11. März 2016 mit dem Schwerpunktthema „Lernen im digitalen Wandel“ durch. Mit dem #NRWHackathon soll Open Data als Basis für Lern-Apps diskutiert werden.

„Voller Neugierde freue ich mich auf den Hackathon und auf viele kreative Impulse“, erklärt Hartmut Beuß, Chief Information Officer (CIO) des Landes NRW. Er ist Schirmherr des #NRWHackathons. „Dieser und weitere bereits geplante Hackathons sind für uns ein wichtiger Antrieb um Open Data bereitzustellen. Begeistern Sie uns mit Ihren Ideen“, ermutigt der oberste IT-Beauftragte des Landes die Teilnehmer der Veranstaltung.

Bis zum 27. Februar 2016 sollen möglichst viele für die Lern-Apps relevante Daten als Open Data beschafft werden und mit in den #NRWHackathon einfließen. Aus App-Ideen und Landes-Daten sollen sich dann Projektgruppen finden und neue Ideen entstehen. Zum Abschluss des Events wählen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des #NRWHackathon aus allen Ideen zwei Beispiele aus, die auf dem Kongress am 11. März präsentiert werden können.

Für die Landesregierung ist ein lebendiger Austausch zu Open Data und zu den Chancen des „Lernen im digitalen Wandel“ sehr wichtig. Schulen und Universitäten haben die Chance, App-Ideen vorzuschlagen und zugleich Kontakte zu Ministerien und Programmierern zu knüpfen. Durch den Austausch sollen die Lern-App-Ideen konkretisiert werden, um diese an Schulen und Universitäten im Rahmen von Pilotprojekten einzusetzen.

 

„Wenn Sie interessante Bildungs-Apps kennen oder Ideen für Bildungs-Apps haben, freuen wir uns auf Ihren Beitrag auf www.bildungviernull.de (in der Kategorie „Call for Sessions“)“, erklärte Hartmut Beuß. „Sind die relevanten Daten für Ihre App noch nicht Online, dann geben wir unser Bestes, Sie auch durch die Öffnung der Daten zu unterstützen“, ergänzte der CIO.

Teilnehmer können sich bis zum 12. Februar 2016 unter ihrem Namen und mit einer kurzen Begründung per Mail anmelden. Die Mailadresse lautet: kontakt(at)open.nrw.de

zurück