Behrens: Willkommen in Europa! NRW zeigt Flagge für die neuen Mitgliedsstaaten

Pressemitteilungen | 29.04.2004

Innenministerium NRW

Düsseldorf, 29.04.2004

Das Innenministerium teilt mit:

Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat für den 1. Mai aus Anlass der EU-Erweiterung angeordnet, die Europaflagge zu setzen. „Damit heißen wir über 74 Millionen Menschen aus den zehn neuen Mitgliedstaaten in der Europäischen Union herzlich willkommen“, erklärte Innenminister Dr. Fritz Behrens heute in Düsseldorf.

Die Anordnung gilt für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen. Am Tag der Arbeit müssen diese Stellen ohnehin die Bundes- und Landesflagge hissen. Am

5. Mai wird dann anlässlich des Europatages nochmals die Europaflagge gesetzt werden.

Die zwölf Sterne auf der Europaflagge haben mit der Anzahl der Mitgliedstaaten nichts zu tun. Die Zahl Zwölf symbolisiert vielmehr traditionell Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Die Flagge bleibt also ungeachtet der Erweiterung der Union unverändert.

Das Innenministerium informiert im Internet unter www.im.nrw.de/hoheitszeichen zu den Themen Landeswappen, Landesflagge und Landesfarben und auch über die aktuellen Anlässe für die besondere Beflaggung öffentlicher Gebäude. Die Informationen werden nach Anmeldung auch kostenlos per e-mail auf den heimischen Computer geschickt.

 

zurück