ANDI 2 - Bildungscomic für Demokratie und gegen Extremismus - Wolf: Jugendgerechte Aufklärung gegen Islamismus in Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilungen | 26.10.2007

ANDI, der erfolgreiche Bildungscomic für Demokratie und gegen Extremismus aus Nordrhein-Westfalen, wird fortgesetzt. Nach dem ersten Heft zum Thema Rechtsextremismus geht es in ANDI 2 vor allem um den Islamismus. „Wir wollen Jugendlichen zeigen, wie sie islamistische Propaganda als demokratie- und letztlich menschenfeindlich entlarven können. Gleichzeitig möchten wir Ihnen klarmachen, dass die überwältigende Mehrheit der Muslime unter uns friedliebend ist“, erklärte Innenminister Dr. Ingo Wolf heute in Düsseldorf bei der Vorstellung des neuen Verfassungsschutz-Comics.

Der Comic erzählt, wie Andi, Murat, Ayshe und deren Freunde, die schon im ersten ANDI-Heft mitwirkten, islamistische Parolen im Alltag erleben und damit umgehen. Murat lernt einen Hassprediger kennen, dem es statt um den Islam als Religion um den religiösen Extremismus einer gefährlichen Minderheit geht. Die Geschichte im Comic wird angereichert durch so genannte Bildungseinschübe, mit denen bestimmte Begriffe und Themen vertieft werden: Was ist der Unterschied zwischen Islam und Islamismus? Was bedeutet die Trennung von Staat und Religion? Wie deutet der Islamismus die Scharia? Und wie genau wird der Begriff Jihad auf eine militante Weise missbraucht, die sogar den Terrorismus befürwortet?

„Die Erfahrungen mit unserem ersten Bildungscomic gegen Rechtsextremismus beweisen, dass wir den Nerv der Jugendlichen getroffen haben“, freute sich der Innenminister. Die erste Auflage des Comics (100.000 Stück) war bereits nach sechs Monaten vergriffen. Sogar Nachfragen aus Dänemark, Österreich und Japan gab es. Inzwischen drucken das Land Hamburg und die Stadt Wolfsburg ANDI 1 nach. „Gerade das Stilmittel des Comics, das der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen als erster bundesweit in dieser Weise nutzt, bringt komplexe Sachverhalte jugendgerecht auf den Punkt“, erläuterte Wolf.

Nach einer Bearbeitungszeit von neun Monaten und Kosten von insgesamt 33.000 Euro steht ANDI 2 ab heute mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren Jugendlichen, Lehrerinnen und Lehrern sowie der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Je zwei Exemplare werden an alle weiterführenden Schulen in NRW mit dem Angebot verschickt, Klassensätze kostenlos nach zu bestellen. Das Heft soll Gegenstand von Unterricht und Demokratieerziehung sein. Eine weiter gehende pädagogische Begleitung des Themas ist ausdrücklich erwünscht.

Der Comic kann - neben weiterführenden Informationen - als PDF unter www.andi.nrw.de heruntergeladen oder beim Verfassungsschutz unter kontakt@andi.nrw.de bestellt werden. Fotos zum download finden Sie unter www.im.nrw.de/pressefotos .

 

zurück