q

Anarchismus

Anarchisten lehnen jegliche Form nicht freiwilliger menschlicher Organisation ab, mit deren Hilfe ideologischer, politischer, ökonomischer oder gesellschaftlicher Zwang ausgeübt wird. Sie verstehen sich teilweise als gewaltfrei; allerdings bezieht sich der zugrundeliegende Gewaltbegriff auf Personen und nicht auch auf Sachen. Sie streben ein allein vom Willen und der Einsicht des Einzelnen bestimmtes Zusammenleben der Menschen an.