q

Castor

Abkürzung für "cask for storage and transport of radioactive material". Man bezeichnet damit Behälter, die speziell für den Transport und die Zwischenlagerung von abgebrannten Brennelementen aus Kernkraftwerken und von Glaskokillen aus der Wiederaufbereitung von Kernbrennstoffen konstruiert worden sind. Glaskokillen sind Glasblöcke mit verglastem, hochradioaktivem Abfall einschließlich gasdichter Metallumhüllung aus rostfreiem Stahl.